Ein symbadisches Hallo an alle "alten Seelen"... ;-)

Hier kannst Du von deinen Erlebnissen und spirituellen Erfahrungen berichten.

Ein symbadisches Hallo an alle "alten Seelen"... ;-)

Beitragvon anamcara » 09.07.2010, 19:31

Hallo alle zusammen,
ich freue mich das Andreas meinem in die Jahre gekommenen guten Geist Zu-fall unter die Arme gegriffen hat
und mir diese schöne Seite zeigte... ;-))) Danke euch beiden... freu...

Mein Name ist Sylke, bin fast 39 Jahre und komme aus dem schönen Südschwarzwald...
Durch meinen eigenen Weg zum Heil-Sein, beschäftige ich mich seit fast 2 Jahren sehr intensiv mit dem Thema Hypnose/Psychologie/Kausal Training/Reiki/usw...
sauge wie ein ausgetrockneter Schwamm alles auf, was mit dem UB und der Macht der Gedanken zu tun hat...
Bin Reikimeisterin nach dem lieben Usui und auch sonst ist meine Perspektive etwas ver-rückt... ;-)))
ich sage, ich wurde durch Energiearbeit wieder gerade gerückt, sehe seit meinem 2. Reikigrad die Energie wieder in Farben,
wie es viele Kinder können und früher oder später vom Umfeld ab erzogen bekommen...
aber denke es ist nie zu spät seine natürliche Wahrnehmung wieder zu entdecken.... :D
Darum möchte ich auch unbedingt das Seminar in Laufenburg besuchen, muss mir nur noch Zeit beim Universum bestellen... :wink:
Aber da ich mir sicher bin das diese Bestellung erfüllt wird, bitte ich hiermit mir ein Platz frei zu halten.... :)
Werde jetzt noch etwas rumstöbern und mich am Wissen betrinken... grins... danke...
Licht Liebe Lebensenergie...
Grüssle Sylke
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad der Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand...
Benutzeravatar
anamcara
 
Beiträge: 43
Registriert: 08.07.2010, 16:59
Wohnort: 79843 Löffingen

Willkommen!

Beitragvon peter-o » 09.07.2010, 20:58

Hallo Sylke,
dann will ich Dich mal in unserem Forum herzlich begrüßen.
Ich wünsche Dir bei uns gute Unterhaltung und würde mich natürlich freuen, wenn wir uns auch in Laufenburgtreffen würden.
Ich wünsche Dir bis dahin jedenfalls alles Gute und bin schon gespannt auf Deine Beiträge hier auf unserer Seite.
Peter-O
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1778
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Danke...

Beitragvon anamcara » 10.07.2010, 11:33

Danke lieber Peter für deine schönen Gedanken und Worte...
Bin auch sehr gespannt welche Antworten ich hier finden werde... :D
wenn ich den Stimmen der Altmeister glauben schenke, dann werden es viele... freu... :wink:
Vielleicht kannst du mir eine beantworten die mir schon seit einem Jahr auf der Seele liegt... :roll:
Warum begegne ich sooooo vielen alten Seelen, welche Er-füllung liegt in dieser heutigen Zeit
das so viele alte Seelen sich hier verabredet haben???
Ist es das ewige Streben nach der Vervollständigung unserer Vollkommenheit die uns in diese Zeit lockt..... mmmm....
Werde noch etwas nachdenken...
Alles lieb... Sylke
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad der Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand...
Benutzeravatar
anamcara
 
Beiträge: 43
Registriert: 08.07.2010, 16:59
Wohnort: 79843 Löffingen

Alte Seelen?

Beitragvon peter-o » 10.07.2010, 13:31

Hallo Sylke,
anamcara hat geschrieben:Warum begegne ich sooooo vielen alten Seelen, … das so viele alte Seelen sich hier verabredet haben???
Deine Fragestellung ist nicht ganz korrekt,
den wenn eine Seele ewig lebt und es für sie keine Zeit gibt,
dann gibt es auch keine „alten“ oder „jüngeren“ Seelen.
Alter gibt es nur im matreiellen Sinne, weil ein materieller Körper nun mal nur einer begrenzten Funktionsdauer unterliegt.
Funktioniert der Körper nicht mehr,
dann muss man sich wieder einen neuen besorgen.

Was Du und andere Menschen oft als „alte Seelen“ bezeichnen, sind Seelen,
die schon in unendlich vielen Inkarnationen Erfahrungen gesammelt haben,
während andere das mitunter anstrengende Leben in der Materie meiden,
weil sie nicht inkarnieren MÜSSEN, wenn sie nicht wollen.

Der Freie Wille bleibt jedem Wesen erhalten!

Schließlich wird es den meisten aber zu langweilig ewig auf Wolke 7 harfezupfend „Hosianna“ zu singen, :wink:
denn unter seinesgleichen (Auf geistiger Ebene zieht Gleiches, Gleiches an!)
gibt es keine Weiterentwicklung wegen fehlender Alternativen und Wahlmöglichkeiten,
wie in der Polarität der Materie, zum Beispiel auf der Erde.

Wegen fehlendem Wissen halten diese weniger weit fortgeschrittenen Seelen dann das Materielle Leben für das Ein und Alles
und kümmern sich ausschließlich um ihr eigenes materielles Wohlergehen, ohne Rücksicht auf ihre Mitmenschen.

„Alte Seelen“ inkarnieren immer wieder, um ihre Erfahrungen weiterzugeben und den anderen beizubringen,
wie man für alle von einem zum anderen Augenblick die Erde zu Himmel machen könnte
und wo es keinem an etwas mangeln würde.
Aber in der Regel werden sie von den noch nicht so weit fortgeschrittenen Menschen als Spinner hingestellt und ausgelacht,
- wenn nicht sogar gekreuzigt ...


Im Augenblick (Wassermannzeitalter - auch aquarianisches oder Neues Zeitalter des Geistes genannt)
nehmen die Inkarnationen der weniger weit entwickelten menschlichen Geister aber sehr zu,
denn es besteht die Gefahr, dass die Erde in nächster Zeit kein Ort mehr sein wird, wo man inkarnieren können wird,
wenn die Menschen so weiter machen, wie bisher.

Hier gilt es, die Selbstzerstörung der Menschheit zu stoppen
und deshalb inkarnierten in den letzten Jahren entsprechend viele „Meister“,
die eben nicht nur eine einfache Lehre oder Ausbildung hinter sich haben.

Ich hoffe, ich konnte Deine Frage wenigstens teilweise beantworten.

Peter-O
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1778
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Beitragvon anamcara » 10.07.2010, 14:07

Danke, das hört sich für mich stimmig an... :D
Ich lass es noch etwas einsickern und spüre nach...
Habe noch soooo viele Fragen, aber die Sein-Stimmen meinen ich finde die Antworten zur meiner Zeit,:liebe4
oder als ich zuviel fragte, sagten sie ich soll anfangen in Antworten zu denken... :roll: grins... womit sie sicher recht haben, aber ist garnicht so einfach... :wink:
Grüssle Sylke
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad der Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand...
Benutzeravatar
anamcara
 
Beiträge: 43
Registriert: 08.07.2010, 16:59
Wohnort: 79843 Löffingen

Beitragvon PIETRO » 11.07.2010, 20:19

Liebe SYLKE

Herzlich :grupwill .

Deine Beiträge begeistern mich, schreib weiter so.

So schließt sich der Kreis über Andreas zu Peter zu Dir.


Ich denke noch über das Gegenteil vom Pro-Blem nach???
Conblem - Perblem vielleicht????


Alles Gute und liebe Grüsse Pietro
Positive Ge-Danken werde sich bei Dir bedanken.
HypnoseZentrum Mercuri
http://www.pietro-mercuri.de/index.php/hypnosetherapie.html
Benutzeravatar
PIETRO
 
Beiträge: 486
Registriert: 19.02.2008, 20:32

Beitragvon anamcara » 11.07.2010, 21:52

Danke lieber Pietro,
ja das Gegenteil von Pro-blem ist Contra-blem, aber mir ist noch kein Contra-blem begegnet.... grins... ;-)))
vielleicht lebe ich auch zu viel im Nondualen, wo es keine Gegen- teile gibt, weil dort alles eins ist und auch sein darf...
Ich begrüsse jedes Pro-blem mit einem lächeln und frage es, welche Situation benötigen wir um dich zu lösen... ;-)))
und wenn mir das Pro-blem im Moment zu groß er-scheint, dann er-innere ich mich gerne an den Spruch:
Nehme dein Leben nicht zu ernst, du überlebst es eh nicht.... ;-)))
grins... ja dann muss ich meistens lachen und erkenne mein Denkfehler/vergangenes Nichtwissen... :roll: :wink:
Wünsche euch eine traumhafte Nacht... :bogen
Alles liebe... Sylke
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad der Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand...
Benutzeravatar
anamcara
 
Beiträge: 43
Registriert: 08.07.2010, 16:59
Wohnort: 79843 Löffingen

Klasse!

Beitragvon peter-o » 12.07.2010, 09:06

anamcara hat geschrieben:Nehme dein Leben nicht zu ernst, du überlebst es eh nicht....

Das muß ich mir merken, aber man sollte doch bedenken:
"Wer früher stirbt, ist länger tot!" :wink:
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1778
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Beitragvon anamcara » 12.07.2010, 13:03

Grins... ich würde eher unterschreiben, wer später stirbt lebt länger... ;-)))
denn wie lange wir uns nach dem Tor, welches die Menschen Tod nennen, in der Sein-Ebene/Anderswelt auf halten
liegt doch an uns selbst... oder?
Naja nicht ganz, kommt auf die Art und Weise an, wie wir abtreten,
aus meiner Perspektive haben Selbstmörder eine verdammt lange Durststrecke zu überwinden,
bis sie im Licht angekommen sind...
Vor einem Jahr hat ein lieber Kollege mit seiner schöpferischen rechten Hand sein Lebenslicht gelöscht...
Musste dieses Bild malen um diese Perspektive zu verarbeiten... :roll:
"In Memory"
[ img ]
Es hängt nur an einem Nagel, bei mir im Wohnzimmer und wird von der Wand fliegen sobald er angekommen ist...
Naja, ist nur meine Wahrnehmung von dieser Perspektive... ;-)))
Alles liebe... Sylke
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad der Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand...
Benutzeravatar
anamcara
 
Beiträge: 43
Registriert: 08.07.2010, 16:59
Wohnort: 79843 Löffingen

Talente

Beitragvon peter-o » 12.07.2010, 13:28

Hallo Sylke,
offensichtlich hast Du eine künsterische Ader und viel Sinn für Poenten.
Ich bin überzeugt davon, dass Du ziemlich medial veranlagt bist!
Das brauche ich Dir aber sicher nicht zu sagen, denn das hast Du längst entdeckt
und wenn nicht, dann haben Dir andere sicher schon gesagt, dass Du einen Sprung in der Schüssel hast.

Oder du hast es bemerkt, weil so viele Blumen neben Deinem Weg wachsen, die die Anderen nicht sehen.
Ich freue mich schon auf unsere Zusammenarbeit in Laufenburg.:grupwill
Peter-O
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1778
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Beitragvon anamcara » 12.07.2010, 14:37

Ja lieber Peter, ich freu mich auch....
vor lauter Sprünge wächst auf meinem Pfad ein ganzer Urwald :roll:
aus dem mir so einige schöne wohlbekannte düfte das leben versüßen :D
und viele Vöglein die meiner Seele die Melodie des Leben vor singen... ;-)))
Hoffe wir können in Laufenburg den Urwald etwas be-lichten
damit ich vor lauter Bäumen nicht wieder den Einblick in den schönen Wald verliere... ;-)))

Könntest du mir noch eine Frage beantworten, die mich seit Wiederbeginn meiner Farbenseherei nicht los lässt...
Warum sehe ich bei jeder Materie die Lebensenergie in Farben, nur bei mir sehe ich nix... :(
Hab es schon vor dem Spiegel versucht und bei einer AKE, was ich erst nachher begriff....
bei einer AKE kann ich lange meine Hülle/Körper anschauen, kann ja nicht gehen wenn die Seele drausen ist... :roll:
aber sehe diese Energie fast bei allem, Steine, Pflanzen,Tiere und und auch bei den Menschen...
ja beim Menschen nennt Mann/Frau es Aura, die sich aus meiner Perspektive durch die Seelenfarbe und unsern Gedankenfarben zusammensetzt...
aber auch egal wie wir diese Energie nennen, warum sehe bei mir nix auch wenn ich in mich rein fühle finde ich nix....???
Eine Stimme meinte, wenn Mann/Frau die ganze Farbpalette des Lichts strahlen lässt kommt eben weisses/farbvolles Licht raus...
Was für unser menschliches optisches Handicap/Auge eben farblos ist... :?
Naja, verstehe ich noch nicht so ganz.... :roll:

Grüssle Sylke
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad der Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand...
Benutzeravatar
anamcara
 
Beiträge: 43
Registriert: 08.07.2010, 16:59
Wohnort: 79843 Löffingen

Aura-Sehen

Beitragvon peter-o » 12.07.2010, 16:31

Hallo Sylke,
ich fürchte, da muß ich Dich enttäuschen, denn mit dem "Sehen" habe ich so meine Probleme.
Das Aura-Sehen klappt bei mir nur bei relativ neutralem Hintergrund und auch Geistwesenheiten sehen andere angeblich besser als ich.
In der Regel sehe ich die anwesenden Geistwesenheiten nur wie bei einer Spiegelung in einer Scheibe,
oder eben, wie bei dem 3-D Bilder Gucken. Das ist übrigens eine schöne Übung für das spirituelle Sehen und entsprechend verhält es sich mit unseren übrigen spirituellen Sinnen.
Es ist vielleicht so, dass andere da mehr sehen, aber Fantasie kann auch Bilder erzeugen.
Da mach ich lieber Abstriche als Übertreibungen :wink:
denn die Grenze zwischen "echt" und Fantasie ist hier nur sehr dünn.

Das "Sehen" mit geschlossenen Augen ist bei mir auch besser, jedenfalls wenn ich allein arbeite und mein "spirituelles Sehen" einschalte.
Bei Tagesbewusstsein (ca. 13-18 Hertz) ist das spirituelle Sehen eben wohl zweitrangig
und während des Unterrichts in einer Gruppe pendle ich eben ständig zwischen dem materiellen Sehen und dem spirituellen Sehen hin und her.

Wenn ich unterrichte habe ich wohl öfter auch die Augen unbewusst geschlossen, damit die Verständigung zu unseren spirituellen Mitarbeitern besser klappt,
denn sobald ich die Augen öffne, sind da natürlich jede Menge Überblendungen und das Sehen wird sehr flüchtig, eben, wie bei diesen 3-D-Bildern
und ich kann dann wohl nichteinmal Alpha-Wellen (ca. 8-12 Hertz) halten.

Wenn ich aufgeregt bin, klappt natürlich nix vernünftig und das ist wohl auch das Problem,
wenn irgendwelche Möchtegernmedien im Fernsehen mit ihrer Kunst Werbung für sich machen möchten.

Aber ich fände es allerdings auch störend, wenn ich dauernd und ungewollt irgendwelche "Gespenster" wahrnehmen würde.
Ich denke, dass wir hier in der Materie unsere materiellen Sinne nutzen
und nicht wie ein Schlafwandler rumgeistern sollten. :roll:

Ich sag mal: "Nobody is perfect!" ;-)
Schönen Gruss von
Peter-O
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1778
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Beitragvon anamcara » 12.07.2010, 17:33

"denn die Grenze zwischen "echt" und Fantasie ist hier nur sehr dünn."
Ja das sehe ich als den schmalen Grat, zwischen Wahnsinn und Genialität... :D
Liegt mehr Warheit in unserer kindlichen Fantasie oder in der kollektiven Realität?
Sind nicht alles nur verschiedene Perspektiven/Blickwinkel von einer großen Wahrheit?
Ich denke jede Perspektive ist für den Betrachter echt/richtig und auch wichtig... :wink:
Und irgend wann finde ich auch den Sinn in meinem noch Unsinn... grins... ;-)))
Vielen dank das hier Fragen darf
Alles liebe... Sylke
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad der Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand...
Benutzeravatar
anamcara
 
Beiträge: 43
Registriert: 08.07.2010, 16:59
Wohnort: 79843 Löffingen

Beitragvon MemoCoach » 12.07.2010, 18:15

hallo ihr lieben,

ich finde Eure Unterhaltung super interessant und schön mitzuverfolgen, doch denke ich, daß es andere sicher auch interessiert und zur Mitdiskussion führen könnte.....nicht jeder liest sich den Vorstellungsthread durch.

Wäre es möglich das ein oder andere Thema auszulagern?

Viele Grüße und vielen Dank

Andreas


Thema wurde vom Administrator verschoben!
Bauchnabel ist auch ein schönes Wort
MemoCoach
 
Beiträge: 11
Registriert: 29.06.2010, 13:21
Wohnort: Klettgau

Die "dumme Kuh"

Beitragvon peter-o » 12.07.2010, 19:07

Hallo Sylke
anamcara hat geschrieben:"denn die Grenze zwischen "echt" und Fantasie ist hier nur sehr dünn."
wir werden in Laufenburg feststellen, dass unser Bewusstsein Realität von Fantasie nicht unterscheiden kann,
aber dennoch organische und reale Veränderungen hervorrufen kann, weil unser Geist und unsere Vorstellungen die Materie beeinflussen können.
Denk nur an die "Pawlowschen Hunde". :sitz
In Grunde ist unser materieller Körper ein ziemlich „dummer Hund“, der sich allein nach (seinem Herrchen) dem Geist richtet, der ihn besitzt
und viele Medien halten ihre Fantasie für Realität und auch umgekehrt.
Mancher Hund glaubt tatsächlich, dass er Herrschen oder Frauchen an seinem Halsband zum Gassi gehen ausführt.

Wenn Du mal nicht „pullern“ kannst, dann drehst Du den Wasserhahn auf und schon glaubt das „dumme Rindviech“ dass es jetzt, allein wegen dem Geräusch,
plötzlich geht und Du „strullerst“ los …

Diese Dummheit kann man aber auch sinnvoll nutzen, wenn man weiß, wie das alles funktioniert.
Fantasie ist aber auch der Schlüssel, um bewussten Zugang zu unserem Geist zu erhalten und unsere spirituellen Sinne zu aktivieren.
Deren Nutzung bringt uns dann aber wieder Vorteile in unserem materiellen Leben.

Carpe Diem (Nutze den Tag)

mfG. Peter-O
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1778
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Nächste

Zurück zu Meditationserfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron