Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Vasen

Hier kannst Du über deine Kontakte mit Verstorbenen schildern bzw.
Fragen dazu stellen.

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon peter-o » 18.04.2017, 17:21

Hallo Freunde,
weiter oben schrieb ich ja bereits:
„… Ich notiere jetzt immer die Daten solcher Vorkommnisse, weil ich gern erkennen möchte,
wann, was und warum geschieht und ob darin vielleicht ein Muster zu erkennen ist.“

Von den Ereignisse am 3. und 4. April hab ich ja bereits weiter oben berichtet.
Jetzt sind die Osterfeiertage vorbei und ich fühle mich irgendwie gezwungen weiter zu berichten,
denn da scheint es doch so etwas wie einen „roten Faden“ zu geben.

Am Karfreitag, den 14. April lief im Fernsehen der Film nach dem Buch von Gaby Köster,
„Ein Schnupfen hätte auch gereicht.“
Während der Film lief, hatte ich den Ton abgeschaltet, weil ich mit einer Freundin, Marita, telefonierte.
Um ca. 20:30 Uhr wurde eine Szene gezeigt, die ich auch ohne Ton für eine „Nahtoderfahrung“ hielt.
Gabi lief in einem weißen Kleid über eine Wiese, ein weißer Hund lief auf sie zu
und ein Mann spielte Trompete und sprach wohl mit ihr.
„Das ist ja ein Dingen“,
- sagte ich zu meiner Freundin, -
die zeigen gerade eine Nahtoderfahrung von Gabi Köster.
Ob die das in ihrem Buch auch geschrieben hat?
Immerhin …“ :kniep
Nach dieser Szene ging mein Fernsehgerät wieder einmal aus
und ich erzählte das sofort meiner Freundin die nach wie vor am Telefon war.
Dann sagte ich zu Josef:
(unserem verstorbenen Freund, der offensichtlich solche Spielchen mit Strom machen kann.
Siehe weiter oben, usw.)
„Och, nee,
mach das Gerät bitte wieder an und nicht kaputt!“

Das Fernsehgerät schaltete sich nach einigen Sekunden wieder mit Ton (!) an
und nach dem Ende unseres Telefonats konnte ich weiter störungsfrei fernsehen.
In dem Film ging es um einen Schlaganfall, den die Hauptdarstellerin, Gabi Köster überlebt hat,
denn auch ihr verstorbener Vater (der mit dem Saxophon) hat sie zu ihrer Familie zurückgeschickt.

Am Samstag lief mein Fernsehgerät normal und ohne Ausfälle.

Ostersonntag (16.4.) veranstalteten wir in meiner Gruppe unsere „Ostermeditation“.
Während der Meditation wurden unter anderem von unserer Tonanlage die Jesusworte:
„Es ist vollbracht“ eingespielt und jeder Christ hat ja gelernt,
dass Jesus danach verstorben ist und nach 3 Tagen auferstanden sei.
Die Meditation war sehr schön und harmonisch, bis auf das Ende.

Ich schaffte es nicht, die Musikanlage auszuschalten, bis ich nach mehreren Versuchen einfach den Stecker rausziehen musste,
als wir unseren Meditationsraum verlassen wollten.

Als sich alle Gruppenmitglieder verabschiedet hatten, setzte ich mich vor mein Fernsehgerät um noch etwas zu entspannen.
(mit einem Bier, - aber das verraten wir keinem.) :kniep
Um 23:05 Uhr erlosch wieder einmal der Bildschirm,
um nach einigen Sekunden und meinem Protest wieder anzugehen.

Am Ostermontag (17.4.) hatte ich Besuch und als mein Besuch weg war, schaltete ich das Fernsehen wieder an.
Nach den Nachrichten, um 20:15 Uhr, lief auf RTL der Film „Maleficent“,
eine Neuverfilmung von „Dornröschen“ mit sehr schönen Trickaufnahmen.
Ich habe teilweise den Ton wieder ausgeschalten, weil ich noch telefonieren musste und schaute zwischendurch immer mal wieder in den Film hinein, natürlich mit Ton.
Gegen 21:40 Uhr kam dann die berühmte Szene,
wo sich die Prinzessin an der Spindel sticht und die „böse Fee“ sagte in diesem Augenblick:
„Es ist geschehen“ und die Prinzessin kippte um und schlief ein.
Was dann einige Sekunden lang geschah, konnte ich aber leider nicht sehen, denn während des Umkippens der Prinzessin
erlosch mein Fernsehgerät wieder, um sich nach einigen Sekunden erneut einzuschalten.

Ich finde, dass diese „Lichtspiele“, zu denen unser Freund Josef offenbar in der Lage ist,
diesmal eindeutig einen „Roten Faden“ beinhalten.

1. Gabi Köster hat eine Nahtoderfahrung,
kommt aber zurück und lebt weiter.

2. Jesus Stirbt am Kreuz nach den Worten:
„Es ist vollbracht“, kommt aber wieder zurück ins Leben
und
3. die Prinzessin, die in einen todesähnlichen Schlaf fällt,
wird wieder (durch die Liebe des Prinzen) ins Leben zurückgeholt.


Jedes Mal, wenn es um Schlaf, Tod, oder Nahtod ging, spielte mein Fernsehgerät verrückt!

Man könnte jetzt ja philosophieren, dass alle 3 Geschichten, verbunden mit elektrischen „Spielchen“ uns sagen sollten:
„Alles, was aussieht, wie das Ende, oder der Tod, ist keineswegs das Ende“

Ich weiß, dass jetzt einige das für Spinnerei oder Zufall ansehen werden,
aber meiner Meinung nach sind solche Häufungen von elektrischen Fehlfunktionen keine Zufälle
und ich werde weiter versuchen herauszubekommen, wann und warum sich solche Phänomene ereignen.

Menschen, die das nicht glauben wollen, werden ohnehin längst aufgehört haben hier mitzulesen
und ich weiß selbst, dass sich das alles sonderbar liest,
- ist aber bis jetzt genau so geschehen!

Ich bleibe jedenfalls weiter am Ball, bzw. am Fernseher ... :kniep
Euer Peter- :oo
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1778
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon peter-o » 23.04.2017, 14:13

Liebe Freunde,
heute haben wir Sonntag, den 23.4.2017 und ich diskutiere immer noch mit meiner Freundin Marita, wie man das einordnen soll.
Am 18.4. schrieb ich ja bereits, was hier so los ist
und weil ich bei solchen Ereignissen immer gern Zeugen hier habe,
bat ich Josef in Maritas Gegenwart gestern, doch mal wieder etwas zu machen, damit ich nicht als Spinner abgetan werde,
wenn ich solche Ereignisse berichte.
Mit Marita haben wir schon mehrere sonderbare Sachen erlebt, - aber trotzdem… :partner
Ich weiß ja, dass „Esoteriker“ gern mal übertreiben, um sich wichtig zu machen. :kniep
… und dann kam auch prompt der „Knaller“.
Nach dem Abendessen gingen wir ins Wohnzimmer, um die 20:00 Uhr Nachrichten zu sehen.
Ich schaltete also das Fernsehgerät an
und gleich danach gab es einen ziemlich lauten Knall! :wei
Gleichzeitig sprühten Funken aus der Lampe auf dem Sideboard rechts neben dem Fernseher und dann ging die Lampe aus.
Marita und ich schauten uns an und dann begannen wir laut zu lachen,
weil so etwas ja mit Josef ausgemacht war. :totl
Ich musste also eine neue Glühbirne suchen.
Ich hatte noch eine, aber die erloschene war hin, obwohl das Glas der Birne noch ganz war.
Die neue Glühbirne leuchtete, eben, wie neu.
Woher die Funken, die wie ein Feuerwerk wirkten, kamen,
konnten wir nicht feststellen.
Das Fernsehgerät lief an diesem Abend übrigens tadellos weiter,
bis in die Nacht, nur das Pendel der Wanduhr rechts neben der Lampe
(siehe weiter oben) bewegt sich seit gestern etwas weniger.

Zufall???
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1778
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon peter-o » 25.04.2017, 11:35

Hallo Freunde,
eigentlich wollte ich das hier nicht mehr schreiben, denn alles ist, wie immer. :sad
Gestern, am 24.4. erlosch mein Fernsehgerät wieder für einige Sekunden um 20:25 Uhr.
Im Fernsehen lief gerade "Wer wird Millionär?".
Vielleicht werde ich ja Millionär ... :totl
Ich erkenne aber immer noch keine Zuordnung oder so etwas wie einen "roten Faden" in den Lichtspielen.
Im April hab ich damit angefangen, solche merkwürdigen Ereignisse in meinem Wandkalender
mit gelbem Textmarker anzumalen und der Kalender wird jetzt immer gelber.

Ich wünsche Euch jedenfalls eine schöne Woche.
Peter- :oo
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1778
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon peter-o » 05.05.2017, 13:10

Hallo Freunde,
hier hab ich mal einen interessanten Beitrag gefunden aus den alten "Fliege"-Sendungen.
Dort wird auch über "elektrische Phänomene" :idea: gesprochen...
Ich wünsche Euch gute Unterhaltung
https://www.youtube.com/watch?v=b85Ru-QvD-Q

LG. von Peter- :oo
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1778
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon peter-o » 14.05.2017, 15:43

... Nur der Vollständigkeit halber ...
Am 4. Mai gab es um 20:40 Uhr und um 22:25 Uhr wieder mehrere Sekunden lang den üblichen Ausfall bei meinem Fernsehgerät
(siehe oben)
und gestern, an Samstag, den 13. Mai um 20:45 Uhr bemerkte ich, dass das Pendel meiner Wanduhr stehen geblieben ist.
Bekanntlich sind die Gewichte seit Jahren festgetackert und die batteriebetriebene Uhr läuft einwandfrei weiter.
"... Ich weiß nicht, was soll es bedeuten ..." :roll:
und wünsche Euch einen schönen Sonntagabend.
Euer Peter- :oo
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1778
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon peter-o » 16.05.2017, 21:55

Hallo Freunde,
dann will ich wieder einmal ergänzen und fortfahren …
Heute am 16. Mai schaute ich mir auf Fox „The Story of my life“ an.
In der Sendung werden Prominente von einem hervorragenden Maskebildner um Jahrzehnte älter gemacht.
Heute war Guido Maria Kretzschmer und Frank Mutters in der Sendung und Herr Ktetschmer
erzählte von seinem sterbenden Vater, den er dann aber am Sterbebett gebeten hatte, nicht „zu gehen“
– und der Vater blieb am Leben.
Nach dieser Erzählung erlosch mein Fernsehgerät wieder einmal und ging dann nach einigen Sekunden natürlich wieder an,
wie ich das ja schon seit Monaten kenne.
Ich rief in der Werbepause eine Freundin an, um ihr das zu erzählen, weil ich fand,
dass das wieder einmal zu meinem „roten Faden“ passte, wir ich ja bereits vorher schrieb.
Den Ton meines Fernsehgerätes hab ich während des Telefonats natürlich ausgemacht.
Mitten in unserem Telefonat erlosch das Fernsehgerät erneut und ging,
wie üblich nach einigen Sekunden wieder mit Ton (!) an.
Natürlich konnte ich das meiner Freundin sofort berichten, denn das war das 2. Mal an diesem Abend.
Dann wollte ich um ca. 22:00 Uhr eigentlich ins Bett gehen, als mein Fernsehgerät zum 3. Mal aus und wieder anging. :totl

Das Pendel meiner Wanduhr ist allerdings weiter bewegungslos und ich bin schon neugierig,
bei welcher Gelegenheit es sich wieder anfängt zu bewegen…

Wenn ich solche Begebenheiten jemandem erzähle,
finden manche das unheimlich und glauben, dass es bei mir spukt,
wenn man mir das glauben könnte ... :geheim
Komisch, - ich finde das herrlich und kann davon nicht genug bekommen … :kniep
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1778
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon peter-o » 20.05.2017, 12:13

Mein letzter Eintrg war:
peter-o hat geschrieben:Das Pendel meiner Wanduhr ist allerdings weiter bewegungslos und ich bin schon neugierig,
bei welcher Gelegenheit es sich wieder anfängt zu bewegen…
und heute ist Samstag, der 20. Mai. Ich komme gerade vom Einkaufen und musste feststellen, dass sich das Pendel meiner Wanduhr wieder bewegt ... :kniep Grund ... :denken
Mal sehen, was sonst noch passiert.
Jedenfalls wünsche ich Euch ein schönes Wochenende.
Peter- :oo
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1778
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon peter-o » 26.05.2017, 10:19

Hallo Freunde,
am 20 Mai schrieb ich ja schon, das sich das Pendel meiner Wanduhr wieder „normal“ bewegt.
Eigentlich hatte ich erwartet, dass es erst am 25. Mai wieder beginnt sich zu bewegen,
denn gestern hatte ich Geburtstag und das wäre ein nettes Geburtstagsgeschenk von Josef gewesen,
über das ich mich gefreut hätte.
Der 25. Mai begann sehr früh mit Anrufen von Freunden, die mir zum Geburtstag gratulierten
und weil gestern Feiertag war (Vatertag), kamen auch einige zum Kaffeezeit zu mir, um mir zu gratulieren.
Es wurde ein netter Nachmittag, mit leckerem Kuchen und viel zu vielen Geschenken.
Wir sprachen natürlich über das sich bewegende Pendel und auch über die „Lichtspiele“, die ich weiter oben beschrieb.
Alle waren natürlich neugierig, ob etwas Sonderbares passieren würde, sozusagen als Geburtstagsgruß von Josef …
und ich erwartete auch so etwas, denn seit dem 20. Mai hat sich ja nichts Außergewöhnliches getan.

Nach und nach verabschiedeten sich dann meine Gäste,
bis auf Irena, meine Sandkastenfreundin.
Irena meinte:
„Ich weiß ja, dass Du gern Zeugen dabei hast, wenn etwas Paranormales passiert und der Abend ich noch nicht zu Ende.“
Wir spülten also noch das Geschirr und setzten uns dann vor das Fernsehgerät.
Um 21:00 Uhr ging dann das Fernsehgerät wieder mal aus und wieder an. :totl
Jetzt gackerten wir beide vor uns hin und weil wir so begeistert waren,
dass doch noch etwas passiert war, wie wir erwartet hatten,
riefen wir sofort meine Freundin Marita an, um ihr das mitzuteilen.
Den Ton des Fernsehgerätes stellten wir währenddessen natürlich ab.
Während wir noch mit Marita telefonierten war dann um 21:05 Uhr unser zweiter Fernsehbildausfall.
Jetzt konnte auch Irena bestätigen, dass das sich tatsächlich so anhört,
als ob jemand den Ausschaltknopf drücken würde.
Wie üblich knackte es nach wenigen Sekunden wieder und das Gerät wurde wieder mit Ton eingeschaltet.

Mehr ist an diesem Abend nicht passiert,
aber wir waren jetzt überzeugt davon, dass das wohl ein Gruß von Josef zu meinem Geburtstag war. :geb
Ich möchte mich hiermit nochmals bei allen für die Geburtstagsglückwünsche herzlich bedanken,
auch bei den Freunden von „Drüben“.
Peter- :oo
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1778
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon peter-o » 27.05.2017, 15:29

Hallo Freunde,
zu meinem Geburtstag hat mir meine Freundin, Marita, das weiter oben erwähnte
Buch von Gaby Köster, "Ein Schnupfen hätte auch gereicht" geschenkt.
Ich lese gerade darin und hab eben noch die Szenen mit der Nahtoderfahrung von Gaby Köster gelesen.
Es steht also ziemlich genau so drin, wie das im Film am Karfreitag zu sehen war.
Schade nur, dass das wieder irgendwelche "vernünftigen Menschen" für Hirngespinste halten werden,
denn Frau Köster ist ja Komikerin und schon allein deshalb nicht ernst zu nehmen,
- wie einige Leser hier vielleicht auch denken. :totl
Jedenfalls ist das Buch sehr unterhaltsam geschrieben und wirklich empfehlenswert.
Ich wünsche Euch ein schönes und sonniges Wochenende.
Peter- :oo
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1778
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon Mondhexe56 » 02.06.2017, 13:01

Hallo Peter und alle anderen Mitleser..,

...an dieser Stelle möchte ich mich auch mal wieder zu Wort melden.

Ich schrieb ja an anderer Stelle bereits:
Mondhexe56 hat geschrieben:
Ja, am 13. Nov.2010 war ich schon zum 2. mal bei einem medialen Abend bei Paul Meek.
Als Paul Meek mich ansprach sagte er mir, dass bei mir ein Mann (mein verstorbener Mann) sei usw.
Paul Meek sagte damals noch zu mir, daß sich meine Verwandten und Freunde bei mir versuchen würden zu melden und – ich sollte mal darauf achten, wenn bei mir ab und zu Bilder schief hängen, oder so.
Inzwischen sind sieben Jahre vergangen und ich habe festgestellt, dass seit dem mein Fernsehgerät, wie bei dir, Peter, schon öfter grundlos anging, mein Computer abstürzte und immer wieder Familienbilder oder andere Dekorationsgegenstände, wie kleine Engel, verschoben wurden, oder an anderer Stelle standen.
Anfangs denkt man ja, dass vielleicht beim Staubwischen etwas unbewusst verstellt wurde, aber das ist so oft geschehen und
auch gestern und heute wieder.
Natürlich kann man so etwas kaum einem erzählen. :geheim
Meiner Freundin, Jutta, hab ich das aber öfter schon gezeigt und erzählt und weil ich schon seit 10 Jahren bei Peter in der Gruppe bin, habe ich auch schon dort unglaubliche Dinge erleben können.
Da machen wir Telepathieübungen, Experimente usw. und ich bin fest davon überzeugt, daß unsere Lieben von Drüben mit uns in Kontakt treten können, wenn wir den Kontakt aufrecht halten. :!:
Bei Desinteresse, oder Angst, was die meisten Menschen ja haben, ziehen sich unsere verstorbenen Angehörigen natürlich zurück.
Wenn jemand von mir nichts wissen will, ziehe ich mich logischerweise auch zurück. ;-)

Liebe Grüße von Eva (Mondhexe56) :besen
"Nur, wenn du über den Schatten springst, findest du den Weg ins Licht"
Benutzeravatar
Mondhexe56
 
Beiträge: 89
Registriert: 30.01.2011, 10:52

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon peter-o » 06.06.2017, 22:39

Hallo Freunde,
ich schreibe ja nicht jede Kleinigkeit hier nieder, sonst würde sich vieles zu oft wiederholen,
aber im Augenblick glaube ich, wieder so etwas wie einen „Roten Faden" gefunden zu haben.

Am Dienstag, dem 30.5. habe ich auf Kabel im Fernsehen die Sendung „Achtung Abzocke – Urlaubsbetrügern auf der Spur“ gesehen.
Da ging es um Kreta und die Abzocke in den Restaurants in einem romantischen Hafen eines kleinen Ortes.
Genau in diesem Hafen war ich vor Jahren mit meinem Freund Josef und zwei Mädels im Urlaub.
Während die Hafenpromenade mit den Restaurants gezeigt wurde, fiel das Fernsehbild aus
und ging nach einigen Sekunden wieder an.
Immer wieder mit dem üblichen Klicken, als ob jemand die Aus-taste drücken würde.
Im Verlaufe des weiteren Abends lief das Fernsehgerät störungsfrei weiter, bis ich schlafen ging.

Heute schaute ich die gleiche Sendung und diesmal ging es um Rom.
In Rom war ich vor Jahren mit einigen Freunden aus meiner Gruppe und Josef war auch dabei.
Damals entstand auch der Film hier https://www.youtube.com/watch?v=coJNHDTYW18
Natürlich haben wir die ganze Stadt erkundet und mehrere markante Punkte besichtigt.

Kurz und gut, - ich konnte die ganze Sendung nicht komplett sehen,
denn an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten schaltete sich heute mein Bildschirm 3-mal aus und, wie üblich wieder an.
Nach dem dritten Mal habe ich Josef wieder mal gewarnt, :totl
dass ich ihm die Rechnung schicke, wenn er mein Fernsehgerät kaputt macht. :kniep
Dann konnte ich weiter störungsfrei fernsehen, bis jetzt, jedenfalls.
Sicher denken jetzt einige wieder:„Alles nur Zufall“…
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1778
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon peter-o » 15.06.2017, 19:06

Liebe „follower“!
(Ja, ich kenne auch schöne moderne Worte)
Bei unserer letzten Meditation in unserer Gruppe am 11.6. schrieb ich einen meiner berühmten Zettel.
Ich habe unseren verstorbenen Freund, Josef, wahrgenommen und er diktierte mir folgenden Text:
„Du willst ja immer Zeugen dabei haben, wenn ich etwas mache.
OK, ich werde versuchen etwas zu machen, wenn Zeugen anwesend sind.“

Nach der Meditation gab es aber noch Kaffee und Kuchen, denn Rosie hatte Geburtstag und durch das Kaffeetrinken wurde es ziemlich spät, dass keiner mehr bei mir blieb um mit mir noch etwas fernzusehen und ich ging auch gleich danach zu Bett.

Heute ist Fronleichnam und um 15 Uhr haben sich Eva, Jutta und Paula bei mir zu Kaffee angemeldet.
Eva hat eine DVD mit dem Film „Apokalypse“ mitgebracht, den wir uns nach dem Kaffeetrinken gemeinsam ansehen wollten.
Das war nach dem Kaffee eine Gelegenheit, das Fernsehgerät anzustellen und den Film zu starten.
Vorher verabredeten wir mit unserem Freund Josef,
doch jetzt die Gelegenheit zu nutzen, um wieder einmal vor Zeugen seine „Lichtspiele“ vorzuführen.
Wer bisher mitgelesen hat kann, sich schon etwas denken… :roll:
Wir starteten also die DVD und Jutta und Eva schauten verblüfft, dass nach einer Weile,
wie mit Josef verabredet, das Fernsehgerät mit einem Klicken ausging.
Um 16:30 Uhr, also, erlosch der Fernseher, um nach einigen Sekunden wieder anzugehen.
Jutta und Eva schüttelten ungläubig den Kopf …
16:32 Uhr wiederholte sich das Spiel.
16:38 Uhr fand der 3. Bildschirmausfall statt und um
16:40 Uhr erlosch der Bildschirm zum 4. Mal
16:42 Uhr erlosch der Bildschirm zum 5. Mal und ich bekam Panik, dass das Fernsehgerät kaputt gehen könnte
und bat Josef, damit aufzuhören, um mir nicht den Fernseher kaputt zu machen.
Gott sei Dank, war dann Ende mit den Bildausfällen und wir konnten den Film ohne Unterbrechung anschauen.
Natürlich diskutierten wir darüber, dass das kaum einer glauben wird, wenn wir das jemandem erzählen würden.
Vor Filmende gab es dann noch eine Zugabe um
17:24 Uhr zum sechsten Mal, wieder mit dem Klicken, als ob jemand den Einschaltknopf drücken würde.

Jedenfalls war das ein netter und überraschender Nachmittag an dem Josef sein Versprechen eingelöst hat … :totl
Das war aber sicher alles nur Zufall, fanden auch Jutta und Eva. :kniep
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1778
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon zmaus » 17.06.2017, 18:21

Hallo Freunde,
ich habe auch schon mit Peter zusammen solche und ähnliche Phänomene erlebt.
Finde ich klasse, aber man muss das erleben, um das zu glauben. Das heisst, man muss an sich arbeiten.
Ich bin davon überzeugt, dass viele von Euch solche Sachen auch schon erlebt hatten,
aber nicht darauf geachtet haben.
Lieber Gruß
zmaus
Benutzeravatar
zmaus
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.03.2007, 18:41
Wohnort: Köln

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon peter-o » 21.06.2017, 12:06

Interessanter Beitrag bei Markus Lanz ... (Ab Minute 30)
Bekloppt, oder nur medial? ;-) https://www.zdf.de/gesellschaft/markus- ... 7-100.html

Ich glaube, dass dieser Beitrag nur eine Weile in der Mediathek bleibt.
Wenn es gelöscht wird, lösche ich das hier auch.
LG. Peter
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1778
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon peter-o » 03.07.2017, 13:32

Hallo Freunde,
heute schreibe ich mal was für „Forscher“.
Mein Beitrag vom 15.06.2017, 19:06 Uhr bezog sich auf Fronleichnam.
(Siehe weiter oben)
Am Tage danach erlosch mein Fernsehgerät, weil ich mir einen Receiver kaufen musste.
Seit ich den Receiver angeschlossen habe, lag die alte Fernsteuerung meines Fernsehgerätes im Regal
und es gab keine Bildausfälle mehr. :cry:
Das erzählte ich am 29.6. einem Freund, Berti, der sich sehr erfolgreich mit Tonbandeinspielungen
(EVP – Electronic Voice Phenomena) beschäftigt.
Berti erklärte mir, dass unsere Freunde von Drüben wahrscheinlich mit Infrarotwellen arbeiten,
denn die Fernbedienung funktioniert mit Infrarotwellen.
Also legte ich die alte Fernbedienung wieder auf den Tisch, wie früher und wartete ab,
- bis vorgestern, Samstag, den 1.7.2017.
Dann wurde ich ungeduldig … :?
Bevor ich am Samstag das Fernsehgerät einschaltete, um Nachrichten zu sehen, bat ich meinen verstorbenen Freund,
doch das Fernsehgerät mal wieder auszuschalten, um mir zu zeigen, dass er mich gehört hat
und dass die Kommunikation wieder funktioniert.
Um 20:05 Uhr, also 5 Minuten nach meiner Aufforderung, hatte ich dann wunschgemäß wieder den 1. Bildausfall. :aplaus

Das mit dem Fernsehen funktioniert also wohl über Infrarotmanipulation,
aber bei meinen Nachttischlampen und anderen Lampen (siehe weiter oben) muss das wohl anders gehen…

Ich wünsch Euch eine schöne Woche.
Peter- :oo
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1778
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

VorherigeNächste

Zurück zu Kontakte mit Verstorbenen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron