Bücherempfehlung

Hier findest Du vielleicht ein seltenes Buch, das nicht mehr aufgelegt wird.

Bücherempfehlung

Beitragvon Jutta » 27.09.2010, 08:19

Hallo Peter und alle Forumsteilnehmer,
ich habe neue Bücher gefunden von einem Medium die ich sehr empfehlenswert finde. Leider wieder von weit her, nähe München. Mir haben die Bücher auf jeden Fall gut gefallen!

von:
Karina Traxinger
L.G. Jutta

:engel5
Benutzeravatar
Jutta
 

Karina Traxinger

Beitragvon peter-o » 27.09.2010, 09:44

Hallo Jutta,
ich habe bei meinen Seminaren in Reding und in Bad Füssing von Karina Traxinger viel Gutes gehört.
Sie hat bei den Gruppen dort auch Seminare gemacht, allerdings war das einigen viel zu teuer, wie mir gesgat wurde
und die Gruppen wollten sie deshalb nicht mehr einladen.
Karina Traxinger bietet Mediale Ausbildungen schon für 2000,- Euro Vorkasse an und ich weiß ja auch, "was nix kostet ist nix!"
Ich glaube, ich sollte meine Preise mal der Frau Traxinger anpassen, dann hätte ich die Bude auch voll ;-)

Ich finde es übrigens immer wieder erstaunlich, dass so viel Werbung für andere Bücher gemacht wird.
Auch da sind meine Bücher wohl nicht erwähnenswert und keiner von Euch schreibt was dazu.
Tja, - die sind mit 9,- Euro eben auch zu billig ...

Es wurden ja jede Menge verkauft, aber manchmal frage ich mich: "Hat die überhaupt jemand gelesen, oder die Hörproben gehört?"

Ich wünsche Euch viel Spass dabei.
Peter-O
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1777
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Bücherempfehlungen

Beitragvon Jutta » 27.09.2010, 14:04

Lieber Peter,
ich habe auch deine Bücher weiterempfohlen. Ich habe nicht gesagt, das deine Bücher nicht gut sind, im Gegenteil!!!!
Außerdem habe ich mit Sicherheit nicht das Geld teure Seminare zu besuchen, aber einen Medialen Abend für 20 E würde ich z.B. schon mal hinnbekommen. Die Bücher sind wirklich gut mindestens genauso gut wie die von Paul Meek oder James van Praagh mneiner Meinung nach! Praagh und Meek nehmen mit Sicherheit auch genug Kohle von den Lebenden. :engel5

Liebe Grüße,
Jutta
Benutzeravatar
Jutta
 

Beitragvon Jutta » 27.09.2010, 14:08

....ach übrigens, ich habe deine Bücher gelesen!
L.G. jutta :prima
Benutzeravatar
Jutta
 

Gelesen ...

Beitragvon peter-o » 27.09.2010, 14:14

Ach, Du bist das gewesen ... :knip

Alles Gute von
Peter-O
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1777
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Bücher

Beitragvon Herby » 28.09.2010, 15:38

Jutta hat geschrieben:....ach übrigens, ich habe deine Bücher gelesen!
L.G. jutta :prima


Hallo Jutta,
ja, ja, ja,
hiermit erinnerst Du mich daran, dass Peter die weltbesten Bücher geschrieben hat.

Man schaut immer nach so vielen Büchern!

Doch wer Peter's Bücher kennt, weiss dass man diese öffters lesen muß,
denn erst beim zweiten oder dritten Mal entdeckt man einen ganz anderen Contex zwischen den Zeilen.
Übrigens, wer den mystischen Weg geht oder ihn begonnen hat zu gehen,
für den dient das zweite Buch "Leiter für Leiter" als Wegweiser.

Wer sich ein Bild machen will, oder einmal reinhören will, der hört sich einfach die Leseprobe HIER an.

Gruß
    Herby
    :super
"Ein Schlüssel öffnet alle Türen, die sicher dich zum Ziele führen.
Verlier ihn nicht durch eig'ne Schuld, den Zauberschlüssel, die Geduld!"
Benutzeravatar
Herby
 
Beiträge: 175
Registriert: 18.07.2006, 19:30
Wohnort: Bergisch Gladbach

Klingt makaber

Beitragvon peter-o » 11.11.2010, 15:17

Hallo Mühlenengel,
solche Worte werden einge sicher makaber finden, wie ich anfangs auch,
aber schliesslich muss wohl der Druck auf die erhöht werden, die im Überfluss leben,
damit es auf der Welt gerechter zugeht.
In armen Regionen inkarnieren oft hohe Geistwesenheiten, wie zum Beispiel John of God
um den Menschen dort zu unterstützen und ihnen auch unentgeltlich zu helfen.

Nur den meisten ist es völlig gleichgültig, denn ihr Egoismus steht an erster Stelle.
Wenn die mal nicht in ihrer nächsten Inkarnation auch auf der Armutsseite landen,
- des Ausgleichs wegen.
Das wird wohl so kommen, denn sonst kapieren die es nicht, dass wir alle mit allem verbunden sind
und was wir heute sähen, werden wir morgen ernten. Armut eben!
Ich wünsche noch einen schönen Tag.
Peter-O
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1777
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

bücher und so

Beitragvon solveyg » 11.11.2010, 18:54

hallo ihr lieben, hallo peter


da ich deine bücher nicht gelesen hab, beweihräucher ich jetz nur die die mir was gegeben haben.

der stadtschamane von sergeh kahili king

kahuna-magie von max freedom long


wunderbarer weg von scott peck


und jede menge über das hirn, dessen benutzung, silva mind z.b.
über quantinphysik um das kreative denken anzuregen

und die bibel .... nt ..... wegen den gleichnissen. ; )



und jeder menge anderer die ich vergessen hab

gruss und viele aha´s beim lesen

solveyg
das leben aber an sich, interessiert sich einen dreck um philosophie und logik. es passiert während du andere pläne machst.
Benutzeravatar
solveyg
 
Beiträge: 193
Registriert: 08.01.2008, 14:13
Wohnort: berlin

Bücher

Beitragvon peter-o » 12.11.2010, 14:24

Hallo Solveyg,
einige der Bücher hab ich natürlich gelesen und einge davon schon vor sehr langer Zeit.
Früher habe ich und meine Bekannten solche Bücher nur verschlungen und irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Leute heutztage kaum noch lesen.
In unserer Gruppenbibliothek stehen jede Menge toller Bücher, auch die von Dir genannten, den Gruppenmitgliedern kostenlos zur Verfügung,
aber meine Mitarbeiter (jedenfalls die meisten Neuen) leihen sich fast nur noch DVD's und die letzten VHS-Videos aus.

Ich habe das Gefühl, dass die meisten keine Zeit mehr zum Lesen haben,
weil sie ständig damit beschäftigt sind, irgendwie ihren Lebensunterhalt zu verdienen um sich über Wasser halten zu können.
Die Geschäfte haben zwar bis 22:00 Uhr geöffnet, aber mehr Geld zum Ausgeben hat um 22:00 Uhr auch keiner, der es nicht um 19:00 Uhr hatte.
In den Geschäften wird nur mehr Strom und Heizung verbraucht, was der Kunde dann wieder bezahlen muß.
Ich höre nur von Nebenjobs, Arbeit und zu wenig Zeit, die die meisten haben.
Was haben die Menschen eigentlich früher ohne Staubsauger, Waschmaschine, Spülmaschine, Auto usw. gemacht?
Irgendwie ist das alles nur noch eine Konsumgesellschaft geworden, die sich durch Medien berieseln und möglichst bedienen lässt.
Eigeninitiative, oder ein Beitrag zum Vereinsleben ist kaum noch zu finden und "Lesen" ist bei eingen schon ein Fremdwort.

Tja, - ich wünsche Euch vielleicht was Unterhaltsames oder Lehrreiches zum Lesen
und damit ein schönes Wochenende.
Peter-O
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1777
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Beitragvon sandra » 12.11.2010, 22:24

ich liebe lesen und die ersten beiden kenn ich natürlich auch..viele wollen das nicht, daher bin auch ich immer auf der suche nach geeigneten medien für den haushalt2010...... ich für meinen teil lese lieber, weil wie in jedem 0815 roman kommt da ein stück das eigene mit rein..im film etc eher nicht.
vorgekautes ist eh nicht mein ding und wie man mal wieder in tv sendungen sah...man kanns nicht wirklich rüber bringen, es wird lächerlich im schlimmsten fall -oder zumindest stehen die chancen hier immer gut- das es lächerlich gemacht wird.
würde ich meine"gottes"(grauseligeswort) erfahrung in worte packen, wär das auch minimal ein abklatsch aber es würde selbst dem wort nicht stand halten, von film&co ganz zu schweigen.....
sandra
 
Beiträge: 48
Registriert: 19.10.2010, 16:40
Wohnort: andernach

wenn....

Beitragvon solveyg » 12.11.2010, 23:33

wenn alles andere zur nebensache wird. wenn nichts mehr um dich rum ist. dann ist es ein gutes buch.

hallo peter


deine worte in kurzfassung

die leute kaufen sich zeug was sie nicht brauchen, von dem geld das sie nicht haben, um anderen zu imponieren die sie nicht mögen...... und ja, dabei bleibt viel auf der strecke. vor allem von einem selber.


und zeit..... nun, jeder hat 24 stunden. wie er /sie nutz kann unterschiedlich sein. nur zu sagen er hat keine ist nicht richtig. sie wird falsch genutz wenn es zu wenig ist und für das wesentliche nicht reicht.
oder, die leute leben jetz ganz schnell weil sie wissen das sie im alter von ihren kindern ins altenheim abgeschoben werden. blöd nur wenn die erinnerungen nur aus kaufen und stressen bestehen.


es gibt ein gutes mittel gegen zeitdruck und schnelleben - mit absicht stehen bleiben und gaaaanz langsam weitergehen. ist sehr interessant wie erstaunt so mancher danach ist. und staunen ist doch was schönes.




hoffen wir auf eine besinnliche zeit - die die weihnachtszeit ja ist (war, hoffentlich wieder wird).


verschenkt doch mal zeit..... die kostet nichts. und wenn ich zeit schreibe dann meine ich zeit und keine uhren. XD




kino ist noch besser mit ner tüte popcorn und seinen freunden. ; )


ich wünsch euch eine gute zeit : D
solveyg
das leben aber an sich, interessiert sich einen dreck um philosophie und logik. es passiert während du andere pläne machst.
Benutzeravatar
solveyg
 
Beiträge: 193
Registriert: 08.01.2008, 14:13
Wohnort: berlin

Kino, Popcorn ???

Beitragvon peter-o » 13.11.2010, 21:48

Hallo Solveyg,
Weiter oben schrieb ich bereits:
peter-o hat geschrieben: … Eigeninitiative, oder ein Beitrag zum Vereinsleben ist kaum noch zu finden …
und jetzt schreibst Du
solveyg hat geschrieben: … kino ist noch besser mit ner tüte popcorn und seinen freunden.
auch davon bin ich nicht überzeugt.

Nach unserer letzten Gruppenreise, im Juli, nach Bayern, an der natürlich aus unterschiedlichen Gründen nicht alle teilnehmen konnten, habe ich den Film von der Reise (ca. 3 Stunden) fertiggestellt und einen Filmabend veranstaltet.
Ich habe dazu extra eine Beamer gekauft und eine riesige Leinwand haben wir jetzt auch in unseren Räumen.
Zu dem Filmabend an einem Samstag waren selbstverständlich alle Gruppenmitglieder herzlich eingeladen und ich denke, dass meine Filme sich wirklich sehen lassen können …

Gekommen sind nur die Reiseteilnehmer.
Natürlich gab es an dem Filmabend leckeren Kaffee und Kuchen und später am Abend auch noch ein tolles Abendessen mit Tee, Bier und Wein - und nicht nur Popcorn.
Das alles, wie immer bei uns kostenlos.
Dennoch interessierte der Filmabend sonst keinen!
(Ich wäre jedenfalls froh gewesen, mir das ansehen zu können, wenn ich schon nicht mit der Gruppe hätte mitreisen können ... :roll: )
Seitdem lade ich keinen mehr zu irgendeiner Veranstaltung ein, um mir keinen Korb einzuhandeln.

Ähnlich erging es Weigang an dem Filmabend in Laufenburg,
als er die Teilnehmer an meinem Seminar eingeladen hatte,
um ihnen den Film zu zeigen, den wir während des Seminartage dort gedreht haben.
Auch da war das Interesse sehr begrenzt.

Ich finde Angebot und Nachfrage sollten sich die Waage halten,
aber ich beobachte leider immer mehr Desinteresse an jeglicher Art von geselligen Veranstaltungen.

Das war früher jedenfalls ganz anders, -
ob das an meinem Alter liegt, wenn ich beginne von früher zu schwärmen … :roll:

Ich wünsche Euch jedenfalls ein entspanntes Wochenende.
Peter-O
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1777
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

hmmmm...

Beitragvon solveyg » 14.11.2010, 23:58

hallo peter



na das liesst sich nicht so toll. klingt irgendwie nach enttäuschung und etwas traurig.

ich meinte das mit dem kino und popcorn so wie es bei uns ist. zusammen! gemeinsam und das wird vorher ausgemacht. und es ist oft so schön das wir ne woche von zehren. und über manch situation noch oft lachen. weil es wohl nicht nur um kino geht ; )

was lief da bei dir schief?

war das thema nicht so interessant?

der zeitpunkt nicht gut gewählt?


tip? ..... lass es los. es kommt ne zeit wo's gesucht-gebraucht-gewünscht wird.


und was auch noch toll ist..... die jungen mädels einzupacken, ins wellnessbad zu entführen und dann dürfen sie zwischen saunagängen und thermalwasser geniessen - dort fürs abi lernen. was meinst du wie schön das geklappt hat. die waren so glücklich und haben ihr pensum leichter und schneller geschafft als zuhause am nachmittag und abend ........ wo sie keinen bock hatten.
solche aktionen machen das leben "verrückt" und leicht.

das hatte sich jedenfalls gelohnt.

ich wünsch dir auch was schönes das sich lohnt. (auch ein sehr interessantes wort)


gruss und gute zeit
solveyg
das leben aber an sich, interessiert sich einen dreck um philosophie und logik. es passiert während du andere pläne machst.
Benutzeravatar
solveyg
 
Beiträge: 193
Registriert: 08.01.2008, 14:13
Wohnort: berlin

Re: hmmmm...

Beitragvon peter-o » 15.11.2010, 10:53

Hallo Solveyg,
solveyg hat geschrieben: ... die jungen mädels einzupacken, ins wellnessbad zu entführen und dann dürfen sie zwischen saunagängen und thermalwasser geniessen ...
die jungen Mädels zwischen den Saunagängen geniessen, wäre ja toll, :wink: aber junge Mädels haben bei uns was Beseres zu tun,
als mit nem alten Bock in die Sauna zu gehen und am Sonntagabend rumsitzen mit geschlossenen Augen und aaaatttmmmeeennn
hätte ich in meiner Jugend auch ziemlich langweilig gefunden. Da gings auf die Piste, oder eben zum Tanzen.

Da fällt mir ein; nach einer Party vor Jahren in unserem Haus hab ich sogar eine Rolle Tanzboden gekauft, weil es auf Teppichboden nicht so gut geht (das Tanzen).
Mehrere Gruppenmitglieder wollten damals ab und zu mal tanzen, oder es lernen ...
Der teure Tanzboden (so'ne Art Linoleum) liegt seit Jahren im Keller und ist nie gebraucht worden :?
Vor einigen Jahren machten wir noch ab und zu kleine Ausflüge mit den Gruppen, - nach Holland ins Bibelmuseum, mit dem Schiff zum Drachenfels, usw. ...
Theater oder Konzertbesuche :?
Da kommen keine Vorschläge und Ideen mehr und ich habe keine Lust mehr alles mundgerecht vorzubereiten.
Ich finde es wird Zeit, dass sich die anderen auch mal was einfallen lassen sollten.

Mal sehen, ob sich das irgendwann noch ändert :roll:
Vielleicht sollte ich doch mehr mehr junge Mädels in die Gruppen aufnehmen :roll:

Ich wünsche Dir weiterhin viel Spass damit.
Peter-O
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1777
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Mund-gerecht.

Beitragvon PIETRO » 15.11.2010, 11:06

Hallo Peter

peter-o hat geschrieben: Da kommen keine Vorschläge und Ideen und ich habe keine Lust mehr alles mundgerecht vorzubereiten. Mal sehen, ob sich das irgendwann noch ändert :roll: Peter-O


Auf ändern und Veränderung kannst Du lange warten in der heutigen Zeit.
Selber denken was ist das und warum? WIR konsumieren und lassen denken.
Das erleben wir doch ständig im Forum, sind es nicht fast immer die Selben mit Ideen und einen Beitrag eröffnen?
Selber Denken und Aktiv werden, war damals in der Zeit wo es keinen Fernseher und Playstation gab.
Lesen ist OUT heute schau`n sie ORION DVD und lassen sich es mundgerecht vormachen.


Na denn viel Spass. pietro
Positive Ge-Danken werde sich bei Dir bedanken.
HypnoseZentrum Mercuri
http://www.pietro-mercuri.de/index.php/hypnosetherapie.html
Benutzeravatar
PIETRO
 
Beiträge: 486
Registriert: 19.02.2008, 20:32

Nächste

Zurück zu Bücher suchen und finden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron