Transsexualität und Reinkarnation

Themen zur Lebensbewältigung.
Lebensberatung, Familienaufstellung (Ursprung aus den Religionen:
Macumba, Voodoo, Yoruba, Santería, Umbanda, Candomblé) u.s.w.

Transsexualität und Reinkarnation

Beitragvon Lichtkrieger84 » 15.10.2016, 15:21

Ich persönlich glaube dass wir in dieser Welt inkarnieren um möglichst viele positive Erfahrungen zu sammeln und anderen dabei zu helfen. Dementsprechend glaube ich dass Männer die Frauen sein wollen schon vor der Zeugung gerne als Frauen inkarniert wären, dies jedoch aus Angst vor Unterdrückung nicht Taten oder einfach weil nicht genug weibliche Körper vorhanden sind (in Indien und China werden Mädchen oft abgetrieben oder nach der Geburt umgebracht, womit ich nichts gegen Abtreibung aus berechtigten Gründen sagen will). Bei Frauen die Männer sein wollen sind es meist eher individuelle Gründe. Viele Leute glauben ja dass man aus karmischen Gründen so geboren wird wie man ist und dass geschlechtsangleichende OPs falsch sind. Dem kann ich nur entgegen setzen dass man dann einem Kind das ohne Beine geboren wird keine Prothese geben dürfte.

Es ist nur eine Theorie aber sie erklärt vielleicht warum es weltweit trotz der oft bescheidenen Situation der Frauen viel weniger Frauen gibt die Männer sein wollen.
Lichtkrieger84
 
Beiträge: 3
Registriert: 15.10.2016, 01:10

Re: Transsexualität und Reinkarnation

Beitragvon peter-o » 16.10.2016, 14:46

Hallo Lichtkrieger,
Lichtkrieger84 hat geschrieben:Ich persönlich glaube dass wir in dieser Welt inkarnieren um möglichst viele positive Erfahrungen zu sammeln und anderen dabei zu helfen.
das ist auch meine Meinung
und vielleicht hat der/die Eine oder der/die Andere genau die Erfahrungen sammeln wollen,
auch, wie so eine Operation funktioniert, oder wie es sich anfühlt auf Prothesen zu laufen etc.
Die Gründe für eine Inkarnation sind so vielfältig und unterschiedlich, wie die Menschen selbst
und aus menschlicher Sicht nicht mit irgendwelchen Erklärungen zu begründen.
Ich denke, dass nur das Endresultat zählt und jeder für sich daraus eine entsprechende Lehre ziehen kann,
mit allen Vor- und Nachteilen.
Ich wünsche Dir auf DEINER Sinn-Suche viel Erfolg.
Peter- :oo
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1777
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen


Zurück zu Lebensberatung - Riten - Religionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron